Zurück und bald wieder wech

Wir sind gut in Deutschland angekommen. Schön hier. Schön wieder zu Hause zu sein. Geplant ist aber nur ein kurzer Stopp für ein paar Wochen, in denen wir auch hier etwas rumreisen wollen und die Familie besuchen werden.

Gestern sind wir ganz toll von Jessi und Jakob am Flughafen empfangen worden und Marie und Emu haben zu Hause das Abendessen vorbereitet. Sehr, sehr lecker. Brot, Wurst, Käse, Gurken, Altbier und Killepitsch – ich war betrunken. 🙂

Am ersten Tag ging es für Moni erstmal zu Frisör. Ich bin ins Büro, hab den neuen Mitarbeiter kennen gelernt und hänge mich an die Buchhaltung für den Jahresabschluss. Auch Autofahren ist schön. Endlich wieder mit dem „eigenen“, eh Maries, Auto rumfahren.

 

Über Timo

Der, der mit Moni rumfährt.
Dieser Beitrag wurde unter Deutschland veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.