Aride – tolle Insel

Wir waren ja nach Aride gefahren. Das hat sich total gelohnt. Seychellen sind immer noch teuer. So eine Bootstour hat 125 EUR pro Nase gekostet. Aber die Insel ist es allemal wert. Ein Naturschutzgebiet mit 1.25 Mio. Vögeln. Der schönste Ort ist oben auf den Klippen. Man kann auf ca. 100m auf die Rückseite der Insel klettern und von oben die Klippen runterschauen. Dort „wohnen“ die kleinen Fregat-Vögel. Diese haben eine Spannweite bis zu 2,30 m und segeln einfach so durch die Luft. Ohne groß mit den Flügeln zu schlagen. Normalerweise sieht man Vögel ja immer von unten. Aber hier auf der Klippe sieht man die von oben. Sehr schön. Es sind ca. 3-4.000 St. auf der Insel. Auf einmal waren bis zu 1.000 St. in der Luft und haben sich wie ein Wirbelsturm in der Thermik nach oben geschraubt. Sehr beeindruckend. Dazu gab es noch ganz viele andere Vögel und Tiere auf der Insel, aber die Fregat-Vögel waren am beeindruckenssten.

So sitzt man oben auf der Klippe in ca. 100m. Geht steil runter. Auf ca. 80m sitzen die Fregat-Vögel. Wow.

So sitze die dann unter einem. 🙂

So sehen die in der Luft aus. 2 Sorten an Fregat-Vögeln gibt es hier.

Und solche gibt es hier auch. Mit Jungtieren. Die brüten hier. Fregat-Vögel nicht.

Solche brüten hier auch. die sind toll in der Luft mit einem ganz langen, schmalen Schwanz.

So sehen die in klein aus. 🙂

Und es gibt auch leckere 1000-füssler. 🙂 Yammi.

Über Timo

Der, der mit Moni rumfährt.
Dieser Beitrag wurde unter Seychellen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.